direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Willkommen am Graduiertenkolleg "Innovationsgesellschaft heute: die reflexive Herstellung des Neuen"

Lupe



Mehr erfahren...



AKTUELLES

Tagung zur Genese und Folgen der Pflegerobotik

Am 7. Und 8. Dezember 2017 werden unsere Kollegiaten Arne Maibaum und Jannis Hergesell in Zusammenarbeit mit Martin Meister (FG Techniksoziologie) am IfS eine Tagung zum Thema „Genese und Folgen der Pflegerobotik“ veranstalten.
Geplant ist ein interdisziplinärer Austausch zwischen Sozial-, Kultur- und Ingenieurswissenschaften rund um das derzeit in verschiedenen Innovationskontexten verhandelte Thema der Human-Robot-Interaction und der Umstrukturierung der Pflege in den Zeiten des demographischen Wandels.
Als Keynote konnten wir Prof. Dr. Hülsken-Giesler (Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar) und Dr. Diego Compagna (Technische Universität Berlin) gewinnen.
Interessierte sind eingeladen sich bis zum 31.05. zu bewerben (näheres im CfP (PDF, 299,3 KB)).

Disputation von Jan-Peter Ferdinand

Am 21.03.2017 verteidigt unser Stipendiat Jan-Peter Ferdinand seine Dissertation „Innovation Communities & the Dilemma of Entrepreneurship - Insights from the Field of Desktop 3D Printing".  Die Veranstaltung findet um 13 Uhr im Institutsraum (FH919) statt.

Netzwerktreffen mit Forschergruppe "Organisierte Kreativität"

Am 22. Februar fand am Graduiertenkolleg ein Netzwerktreffen mit der DFG-Forschergruppe „Organisierte Kreativität - Praktiken zur Induzierung von und zum Umgang mit Unsicherheit“ statt. Die Forschergruppe, deren Sprecher Prof. Dr. Jörg Sydow der FU Berlin ist, vereint Forscher von Universitäten in Berlin, Hamburg, Duisburg-Essen, Frankfurt (Oder), Innsbruck und Linz.

Auf dem Netzwerktreffen ging es um konkrete Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Mitgliedern des Graduiertenkollegs und der Forschergruppe.

Weitere Informationen zu der Forschergruppe finden Sie hier:

http://www.wiwiss.fu-berlin.de/forschung/organized-creativity/index.html

Disputation von Henning Mohr

Am 23.01.2017 verteidigt unser Stipendiat Henning Mohr seine Dissertation „Reflexivierung, Experimentalisierung und Aktivierung - Über die Wissensdynamiken künstlerischer Prozesse in der Innovationsgesellschaft".  Die Veranstaltung findet um 13 Uhr im Institutsraum (FH919) statt.

Disputation von Jessica Stock

Am 12.01.2017 verteidigt unsere Stipendiatin Jessica Stock ihre Dissertation „Wenn Innovation zur Ideologie wird. Elektromobilisten als exklusive Innovationsgemeinschaft zwischen Innovation und Exnovation." Die Veranstaltung findet um 11:30 im Institutsraum (FH919) statt.

Neuer Mitarbeiter am Kolleg

Lupe

Seit Dezember ist Eric Lettkemann neuer Postdoc im Graduiertenkolleg und löst Miira Hill ab. Zuvor hat er in Forschungsprojekten an der TU Berlin und der Universität Bremen gearbeitet. Seine bisherigen Forschungsschwerpunkte liegen in der soziologischen Wissenschafts- und Technikforschung. Promoviert hat er zu institutionellen Strategien und epistemischen Praktiken der Stabilisierung interdisziplinärer Kooperationen, die sich um Forschungstechnologien entwickeln. Darüber hinaus hat er sich mit Fragen der interpretativen Videoanalyse, dem internationalen Vergleich europäischer Wissenschaftssysteme sowie mit Assistenzsystemen beschäftigt.

3 Visiting Fellowships on Innovation and Innovation Society

The DFG graduate school “Innovation Society Today” at the Technische Universität Berlin, Germany, is pleased to advertise 3 visiting fellowships. The fellowships are available for a period of three months, either from April to June 2017 or October to December 2017.

The deadline for applications and letters of recommendation is January 30th, 2017. Please submit all documents to the following email address: jobs@innovation.tu- berlin.de.

If you have any questions, please contact the graduate school’s academic coordinator,  or PostDoc

More information (PDF, 283,9 KB)

Workshop mit Hans Berends

Am 19. und 20. Januar 2017 ist Hans Berends (VU Amsterdam) zu Gast am Kolleg.

Er wird zum Thema "Innovation Processes across Organizations" einen Workshop leiten und im Rahmen eines Colloquiums einen Vortrag zu "Strategizing and the Initiation of inter-organizational Collaboration" halten.

Bei Interesse oder Rückfragen wende Sie sich bitte an .

Programm (PDF, 86,8 KB)

Workshop mit Nils Brunsson

Lupe

Nils Brunsson wird am 14. November einzelne Promotionsprojekte mit den Kollegiaten besprechen. In kleiner Runde werden ausgewählte Themen vorgestellt und intensiv diskutiert.

Programm (PDF, 89,3 KB)

Urheberrecht im Netz

Lupe

Unser Kollegiat Georg Fischer schreibt bei irights.info über Daft Punk und die Remixkultur.

Workshops am Kolleg: Bridges Over Troubled Water.

Die Konstitution von Netzwerken im Innovationsprozess

Innovation entsteht charakteristischerweise im Zusammenspiel unterschiedlicher Akteure. Die Konstitution von Interaktionen, Beziehungen und Netzwerken ist daher von fundamentaler Bedeutung dafür, wie sich Innovationsversuche entwickeln. Die der Konstitution zugrundeliegenden Prozesse sind jedoch bisher nicht in zufriedenstellendem Maße verstanden. Ziel des Workshops ist es auf diese Forschungslücke bezogene Beiträge zu versammeln und zu diskutieren.

Für den Workshop des Graduiertenkollegs am 13. und 14. Oktober 2016 an der TU Berlin, der von Katharina Scheidgen () und Philip Roth () organisiert wird, ist eine Übersicht über alle auf dem Workshop vorgestellten Beiträge nun auf der Webseite online. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.konstitution-von-netzwerken.de.

 

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Susann Schmeißer
Wissenschaftliche Koordinatorin

Institut für Soziologie
Sekr. FH 9-1
Fraunhoferstr. 33-36
10587 Berlin
Tel.: +49 (0)30 314-27304
Fax.: +49 (0)30 314-22654

 

Prof. Dr. Arnold Windeler
Sprecher

Tel.: +49 (0)30 314-79824
Sekr.: +49(0)30 314-73473          

 

Silke Kirchhof
Sekretariat

Tel.: +49 (0)30 / 314 - 71459
Fax: +49 (0)30 / 314 - 23148          

Lupe

Gefördert von der DFG